Research Market strategy
By Swissquote Analysts
Video news

Positive Kursreaktion auf Google-Entlassungen

Das Nachrichtenumfeld hat sich zum Wochenausklang gebessert. Obgleich die Ergebnisse und Aussichten von Netflix sicherlich nicht perfekt waren, sind die 2023 Aussichten für die Margen, den Cash-Flow und eine Re-etablierung der Aktienrückkäufe positiv. Ally Financial kann die Ertragsziele schlagen, und äußert sich positiv zu den Aussichten. Auch State Street und Schlumberger melden zufriedenstellende Ergebnisse. Auf die Nachricht, dass 5% der Belegschaft abbaut, folgt Google nun mit einer 6% Reduktion des Personalbestands. Außerdem kehren Firmengründer Larry Page und Sergey Brin zurück ins Management, um in Reaktion auf ChatGPT mehr Chatbot-Funktionen in der Suchmaschine zu integrieren. Die Aktien tendieren freundlich. Auch bei Wayfair geht es nach den Meldungen erneuter Entlassungen bei den Kursen bergauf. Enttäuschend sind lediglich die Zahlen des Kaufhaus-Riesen Nordstrom. Die Ergebnisse des Jahres 2022 werden aufgrund des schwachen Weihnachtsgeschäfts nur bei rund $1.60 liegen. Die Wall Street hatte mit $2,30 bis $2,60 gerechnet.
_____
Lernen Sie die Grundlagen des Handels in Ihrem eigenen Tempo mit dem Swissquote Education Center. Entdecken Sie unsere Online-Kurse, Webinare und eBooks: https://swq.ch/wr
_____
Entdecken Sie unsere Marke und Philosophie: https://swq.ch/wq
Erfahren Sie mehr über unsere Mitarbeiter: https://swq.ch/d5
_____
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
LinkedIn: https://swq.ch/cH
Positive Kursreaktion auf Google-Entlassungen | New York to Zürich Täglich | Swissquote
By
Swissquote (auf Deutsch)
Video news

Überwiegend schwache Ergebnisse

Schlechte Wirtschaftsdaten wurden an der Wall Street die letzten Wochen begrüßt, weil damit einhergehend das Inflationsrisiko sinkt und die Gefahr vermehrter Zinsanhebungen. Wie diese Woche zeigt, reagiert die Wall Street auf negative Wirtschaftsdaten nun in der Tat auch negativ. Der Fokus verschiebt sich von der FED, auf die Konjunktur. Der schwache Einzelhandel, die rückläufige Industrieproduktion und Zeichen, dass Unternehmen Schwierigkeiten haben Preisanhebungen durchzusetzen, wirken sich belastend aus. Die noch junge Berichtssaison scheint zudem Mike Wilson, dem Investmentstrategen von Morgan Stanley, recht zu geben. Die meisten Ergebnisse beinhalten Probleme. Alcoa verfehlt die EBITDA-Ziele, Allstate spricht eine Gewinnwarnung aus und Discover Financial sieht vermehrt Kreditabschreibungen, mit einem auch starken Anstieg bei den Rückstellungen für mögliche Kreditausfälle. Gleichzeitig kappt der Immobilienriese Vornado die Dividende um 29%. Procter & Gamble verfehlt die Ertragsziele leicht. Die Verkaufsvolumen sind überraschend stark gesunken. Es sind erneut Preisanhebungen, die das Quartal ausgemacht haben. Die Möglich das zu tun, dürfte fortan allerdings nachlassen.
_____
Lernen Sie die Grundlagen des Handels in Ihrem eigenen Tempo mit dem Swissquote Education Center. Entdecken Sie unsere Online-Kurse, Webinare und eBooks: https://swq.ch/wr
_____
Entdecken Sie unsere Marke und Philosophie: https://swq.ch/wq
Erfahren Sie mehr über unsere Mitarbeiter: https://swq.ch/d5
_____
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
LinkedIn: https://swq.ch/cH
Überwiegend schwache Ergebnisse | New York to Zürich Täglich | Swissquote
By
Swissquote (auf Deutsch)
Video news

Goldman Sachs vs. Morgan Stanley

Die meisten Ergebnisse fallen nach dem verlängerten Wochenende enttäuschend aus. Der Versicherungsriese Travelers zieht die Ertragsmeldung vor, und schlittert rund 16% an den Zielen des Marktes vorbei. Schuld daran sind einmalige Kosten, insbesondere verursacht durch die hohen Versicherungsschäden in Folge der Winterstürme in den USA und Kanada. Die Aktien von Goldman Sachs leiden ebenfalls unter den Ergebnissen, die die Erwartungen des Marktes um nahezu 40% verfehlen. Schuld daran sind erhöhte Rückstellungen, gestiegene Betriebskosten und zahlreiche einmalige Faktoren. Morgan Stanley steht im Vergleich dazu wesentlich besser dar. Die Ertrags- und Umsatzziele konnten um rund 2-3% geschlagen werden. Vor allem das globale Wealth Management meldet robust Zahlen und konnte die Schwachstellen im abgelaufenen Quartal ausgleichen. Die Aktien von Tesla tendieren freundlich, trotz der vielen negativen Analystenkommentare an diesem Dienstag. Auftrieb haben auch die Aktien von First Solar, mit einigen positiven Analystenstimmen. Die Aktien von Pfizer tendieren wegen einer Abstufung durch Wells Fargo schwächer. Das Kursziel wurde von $54 auf $50 gesenkt.
_____
Lernen Sie die Grundlagen des Handels in Ihrem eigenen Tempo mit dem Swissquote Education Center. Entdecken Sie unsere Online-Kurse, Webinare und eBooks: https://swq.ch/wr
_____
Entdecken Sie unsere Marke und Philosophie: https://swq.ch/wq
Erfahren Sie mehr über unsere Mitarbeiter: https://swq.ch/d5
_____
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
LinkedIn: https://swq.ch/cH
Goldman Sachs vs. Morgan Stanley | New York to Zürich Täglich | Swissquote
By
Swissquote (auf Deutsch)
Video news

Negative Reaktion auf Ergebnisse

Die Berichtssaison startet mit überwiegend negativen Kursreaktionen. Die Aktien der Banken tendieren auf breiter Front schwächer, obwohl die Ergebnisse im Grunde so schlecht nicht ausgefallen sind. Jamie Dimon, CEO von J.P. Morgan rechnet in diesem Jahr mit einer milden Rezession. Zudem fallen die für 2023 erwarteten Netto-Zinseinnahmen enttäuschend aus. Auch Wells Fargo wird in diesem für Banken wichtigen Segment im Jahr 2023 enttäuschen. Wir sehen auf breiter Front auch leicht weiter steigende Rückstellungen für mögliche Kreditausfälle. Bei der Citigroup liegen die Ergebnisse zwar im Rahmen der Erwartungen, wobei die Betriebskosten im Jahr 2023 mit $54 Mrd. rund $2 Mrd. über den Zielen der Wall Street liegen werden. Delta Air Lines meldet zwar ein sehr solides viertes Quartal, wird die Ziele im jetzt angebrochenen Quartal verfehlen. Die Aktie sieht Gewinnmitnahmen. UnitedHealth kann die Ertragsziele schlagen, und bestätigt die Aussichten für 2023, mit der Aktie aber trotzdem unter Druck. Erneute Preissenkungen in den USA und Europa, einhergehend mit negative Analystenkommentare von Guggenheim, belasten die Aktien von Tesla, wie auch den gesamten Autosektor.

Welche Chancen bieten sich 2023? ? Bald kommt der Event wieder, auf den alle Trading-Fans warten... Der Swissquote Trading Day, an dem sich alles darum dreht, was die Märkte bewegt. Markus Koch wird den ganzen Tag moderieren.
▶️ Physische Präsenzveranstaltung in Zürich
https://de.swissquote.com/event/swissquote-trading-day?utm_source=youtube&utm_medium=link-ny-to-zu&utm_content=trading-day&utm_campaign=multiasset-seminar
▶️ Virtueller Event | Um diesen Event auch sicher nicht zu verpassen, können Sie einen Reminder in Ihrem YouTube-Konto einrichten:
https://youtu.be/MyRlmpBbehU

_____
Lernen Sie die Grundlagen des Handels in Ihrem eigenen Tempo mit dem Swissquote Education Center. Entdecken Sie unsere Online-Kurse, Webinare und eBooks: https://swq.ch/wr
_____
Entdecken Sie unsere Marke und Philosophie: https://swq.ch/wq
Erfahren Sie mehr über unsere Mitarbeiter: https://swq.ch/d5
_____
Bleiben Sie mit uns in Verbindung:
LinkedIn: https://swq.ch/cH
Negative Reaktion auf Ergebnisse | New York to Zürich Täglich | Swissquote
By
Swissquote (auf Deutsch)