DISCLAIMER

Our systems have detected that you are using a computer with an IP address located in the USA.
If you are currently not located in the USA, please click “Continue” in order to access our Website.

Local restrictions - provision of cross-border services

Swissquote Bank Ltd (“Swissquote”) is a bank licensed in Switzerland under the supervision of the Swiss Financial Market Supervisory Authority (FINMA). Swissquote is not authorized as a bank or broker by any US authority (such as the CFTC or SEC) neither is it authorized to disseminate offering and solicitation materials for offshore sales of securities and investment services, to make financial promotion or conduct investment or banking activity in the USA whatsoever.

This website may however contain information about services and products that may be considered by US authorities as an invitation or inducement to engage in investment activity having an effect in the USA.

By clicking “Continue”, you confirm that you have read and understood this legal information and that you access the website on your own initiative and without any solicitation from Swissquote.

Research Market strategy
by Swissquote Analysts
Live Analysis

Wirtschaftliche Sorgen beflügeln Gold und Minenunternehmen

1

In schwierigen Zeiten wie den drängenden Sorgen um eine globale Konjunkturabschwächung agieren die Aktienmärkte kopflos. Darüber hinaus scheinen sich die Investoren trotz der Anfang des Monats zwischen den USA und China eingeleiteten intensiven Handelsgesprächen auf die Bärenseite geschlagen zu haben. Sie warten ab und verfolgen die geopolitischen und wirtschaftlichen Entwicklungen, bevor sie handeln. Und eine Vielzahl von Anlegern bevorzugt Anleihen, trotz einer sich abschwächenden negativen Korrelation mit Aktien.

Da die wichtigsten Anlageklassen gemieden werden, scheint sich der Ausblick für das Edelmetall zu verbessern. Seit Jahresbeginn verharrt das Gold in negativem Territorium, doch nun erholt es sich seit Mitte August 2018 von seinen Jahrestiefstständen. Dies verleiht den Minengesellschaften einen ordentlichen Schub, während der S&P 500 gleichzeitig auf sein Tief seit Oktober 2017 fällt. Der Global Gold Index, der die wichtigsten Minenwerte des Goldmarktes abbildet (43 Komponenten), hat sich in ähnlicher Weise erholt und könnte dies vor der FOMC-Sitzung der Fed am Mittwoch weiter fortsetzen. Spekulationen über einen eher gemässigten Ton der Fed, der den Straffungszyklus im Jahr 2019 etwas abbremsen könnte, hielten den Dollar unter Druck und unterstützten die Goldwerte.

Nachdem die wirtschaftlichen Fundamentaldaten den Gold- und Edelmetallsektor zu unterstützen scheinen, zeigt sich, dass die Akteure der Branche in einer guten Position sind, um von diesem positiven Trend zu profitieren. So hat vor kurzem Wheaton Precious Metals Corp., ein kanadisches Edelmetall-Handelsunternehmen, die höchsten Notierungen seit einem Jahrzehnt verzeichnet, nachdem es eine Steuerklage der Canada Revenue Agency aus dem Januar 2016 gewonnen hatte, die rund 500 Millionen Dollar Steuerrückstände eintreiben wollte. Dies wird dem Unternehmen ab 2019 weiteren Auftrieb für sein Geschäft verleihen. Unterdessen unterstützen Analysten die Branche und empfehlen die wichtigsten Werte zum Kauf.

Obwohl dieses positive Szenario für das Gold auch einige deutliche Stolpersteine enthalten könnte, wie beispielsweise ein festerer Dollar, bleiben die wirtschaftlichen und geopolitischen Unsicherheiten bestehen und werden die Nachfrage nach Goldwerten auch 2019 aufrechterhalten. Die Goldindustrie sollte ohnehin in beide Richtungen gewinnen.

CH0341837885_4_USD
USD
Trade
Open
Close
High/Low /
Volume
Market
Ask
Bid
 
Live chat