DISCLAIMER

Our systems have detected that you are using a computer with an IP address located in the USA.
If you are currently not located in the USA, please click “Continue” in order to access our Website.

Local restrictions - provision of cross-border services

Swissquote Bank Ltd (“Swissquote”) is a bank licensed in Switzerland under the supervision of the Swiss Financial Market Supervisory Authority (FINMA). Swissquote is not authorized as a bank or broker by any US authority (such as the CFTC or SEC) neither is it authorized to disseminate offering and solicitation materials for offshore sales of securities and investment services, to make financial promotion or conduct investment or banking activity in the USA whatsoever.

This website may however contain information about services and products that may be considered by US authorities as an invitation or inducement to engage in investment activity having an effect in the USA.

By clicking “Continue”, you confirm that you have read and understood this legal information and that you access the website on your own initiative and without any solicitation from Swissquote.

U-Blox

Schmiede für Wireless-Technologien


Das Spin-off der ETH Zürich ist trotz einer Börsenkapitalisierung von mittlerweile über 1,3 Mrd. Franken in der Öffentlichkeit immer noch weitgehend unbekannt. U-Blox aus Thalwil im Kanton Zürich entwickelt Chips und Module zur Standortbestimmung sowie andere Drahtlos-Technologien. Die Lösungen des Unternehmens kommen sowohl in Produkten für die breite Masse als auch im industriellen Bereich zum Einsatz.

«Angesichts der Tatsache, dass sich vernetzte Objekte und vor allem selbst fahrende Autos in den nächsten Jahren immer stärker durchsetzen werden, ist U-Blox – langfristig gesehen – eine einmalige Gelegenheit», meint Torsten Sauter, Analyst bei Kepler Cheuvreux. «U-Blox ist Marktführer im Bereich Ortungstechnik (mit einem Marktanteil von rund 45 Prozent, Smartphones und Tablets ausgenommen, Anm. d. Red.) und ein Herausforderer auf dem Gebiet sonstiger Wireless-Lösungen.»

Aufgrund der hohen Wertschöpfung der von U-Blox entwickelten Produkte erzielt das Unternehmen eine Bruttomarge von über 40 Prozent. CEO Thomas Seiler zufolge reinvestiert die Firma allerdings einen sehr grossen Teil seiner Einnahmen – derzeit 18 Prozent – in Forschung & Entwicklung, um seine Führungsposition zu halten.

Trotz der vielversprechenden Aussichten ist nach Meinung der Analysten kurzfristig Vorsicht geboten, vor allem aufgrund des hohen Wechselkursrisikos, dem das Unternehmen ausgesetzt ist. U-Blox erwirtschaftet 85 Prozent des Umsatzes in Dollar, obwohl das Unternehmen vorwiegend in der Schweiz produziert. «Die Anlage ist nicht ohne Risiko», sagt Analyst Torsten Sauter, «doch unserer Ansicht nach spiegelt der derzeitige Aktienkurs diese Tatsache gut wider.»

U-Blox

Der Zürcher Elektronikhersteller setzt auf den Boom vernetzter Objekte.

  • Gründungsjahr: 1997
  • Sitz: Thalwil (ZH)
  • Umsatz: CHF 360,2 Mio.
  • Belegschaft: 900
 
Live chat