Monitoring

Dank des laufenden Monitorings entspricht das Portfolio jederzeit Ihrem Risikoprofil.

Disclaimer

Our systems have detected that you are using a computer with an IP address located in the USA.
If you are currently not located in the USA, please click "Continue" in order to access our website.

Local restrictions - provision of cross-border services

Swissquote Bank Ltd ("Swissquote") is a bank licensed in Switzerland under the supervision of the Swiss Financial Market Supervisory Authority (FINMA). Swissquote is not authorized as a bank or broker by any US authority (such as the CFTC or SEC) neither is it authorized to disseminate offering and solicitation materials for offshore sales of securities and investment services, to make financial promotion or conduct investment or banking activity in the USA whatsoever.

This website may however contain information about services and products that may be considered by US authorities as an invitation or inducement to engage in investment activity having an effect in the USA.

By clicking "Continue", you confirm that you have read and understood this legal information and that you access the website on your own initiative and without any solicitation from Swissquote.

If cookies are currently disabled on your computer, you will be required to continue accepting this legal information for every new page visited on this website. In order to avoid this, please enable cookies on your computer.

monitoring1ePrivate Banking misst das Marktrisiko, dem das Portfolio ausgesetzt ist. Dabei wird für den durchschnittlichen Verlust, den der Anleger während einer Woche bereit ist zu tragen, von einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 5%.

ausgegangen. Diese Massgrösse, die sich Conditional Value at Risk (CVaR) nennt, ist innerhalb der Parameter Ihrer Strategie auf einer Skala von 0 bis 10 frei festlegbar. Sie kann angepasst werden, wann immer Sie wünschen. Während des Portfolioaufbaus ermittelt der Algorithmus von ePrivate Banking unter Berücksichtigung der historischen Daten, Marktzyklen und persönlichen Anlagepräferenzen diejenige Kombination von Wertpapieren, die bei diesem bestimmten Risikoniveau die höchste erwartete Rendite bietet. 

monitoring2Sobald der Anleger grünes Licht gibt für die Umsetzung der Strategie, vergleicht der elektronische Vermögensverwalter konstant das durch den Anleger festgelegte Risikoniveau mit dem effektiven Marktrisiko. Verändern sich die Merkmale eines Wertpapiers derart, dass das Gesamtrisiko des Portfolios das vorab festgelegte Risikoniveau übersteigt, wird das betreffende Engagement veräussert. Dadurch wird das Portfoliorisiko wieder an das tolerierbare Risiko angeglichen. Der Anleger hat damit die Gewissheit, dass er nie einem höheren Risiko ausgesetzt ist, als er bereit ist zu tragen.