FAQ
Crypto-Assets

FAQ - Allgemeine Fragen
_

Wie kann ich Kryptowährungen traden?

Sie können Kryptowährungen auf Ihrer eTrading-Plattform oder im Kryptowährungsbereich Ihres eBanking-Portals traden.

Voraussetzung ist ein Trading-Konto von Swissquote, auf dem sich Barmittel in EUR und/oder USD befinden, da Kryptowährungen zurzeit nicht direkt für CHF gehandelt werden können.

Muss ich Depotgebühren bezahlen?

Sie müssen keinerlei Depotgebühren bezahlen.

Muss ich Transaktionsgebühren bezahlen?

Wir sind eine vollständig regulierte Schweizer Bank und bieten wettbewerbsfähige Transaktionsgebühren an, die mit zunehmender Trading-Zahl sinken. Weitere Einzelheiten können Sie dem Abschnitt zur Preisgestaltung auf unserer Website entnehmen.

Wie hoch ist der Mindesttransaktionsbetrag?

Der Mindestkauf- bzw. -verkaufsbetrag für Kryptowährungen beträgt 25 EUR/USD.

Wo finde ich die Charts?

Das Performancediagramm finden Sie auf der Plattform für Krypto-Anlagen unter Mein Konto > Kontoübersicht > Krypto-Anlagen > Trade > Details anzeigen. Es ist auch auf der Seite Märkte & Kurse unter Krypto-Anlagen sowie in der Swissquote-App unter Märkte & Kurse > Kryptowährungen abrufbar.

Wann ist das Abwicklungsdatum von Kryptowährungen?

Die Abwicklung der Transaktionen erfolgt augenblicklich.

Welche sind die Unterverwahrer und Liquiditätsgeber, derer sich die Bank für Kryptowährung bedient?

• Bitstamp Limited, 5 New Street Square, EC4A 3TW London, Vereinigtes Königreich (für Ethereum, Litecoin, Ripple und Bitcoin Cash).

• Bitstamp Europe S.A., 10, Rue Antoine Jans, L-1820 Luxemburg, Luxemburg (für Bitcoin).

• Coinbase UK, Ltd und CB Payments. Ltd, 5 Fleet Place, EC4M 7RD London, Vereinigtes Königreich (für Cardano, Uniswap, Aave, Cosmos, Algorand, Filecoin, Maker, Compound, yearn.finance, Chainlink, Tezos, Stellar, EOS, Ethereum Classic, Augur und 0x).

Was ist Swissquotes derzeitige Geschäftspolitik hinsichtlich Hard Forks oder ähnlichen Ereignissen?

Während die Behandlung von Hard Forks und ähnlichen Ereignissen (inkl. «Airdrops» und anderen Tokenzuteilungsereignissen) aus rechtlicher und tatsächlicher Sicht ungeklärt ist, besteht Swissquotes aktuelle Geschäftspolitik darin, betroffene Kunden in der Art und Weise zu unterstützen, die Swissquote für angemessen hält, damit sie von solchen Ereignissen profitieren können. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Richtlinie zu Hard Forks und ähnlichen Ereignissen sowie in Abschnitt 12 unseres Vertrags zu digitalen Vermögenswerten.

Sind Kryptowährungen nach schweizerischem Recht steuerpflichtig?

Ja, Schweizer Steuerzahler müssen ihre digitalen Währungen in der Steuererklärung angeben. Swissquote stellt Ihnen jedes Jahr im Januar die Details zu Ihren Positionen in Kryptowährungen bereit, damit Sie diese korrekt deklarieren können. Sie finden diese Informationen im Menü «Dokumente» Ihres Kontos.

Einige Kryptoanbieter haben aufgrund der jüngsten Ereignisse den Ripple-Handel für ihre Kunden eingestellt. Wie ist die Haltung von Swissquote in dieser Angelegenheit?

Swissquote wird weiterhin Zugang zu XRP bieten, solange es die Situation erlaubt. Bitte beachten Sie, dass sich die Situation schnell ändern kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Kryptowährungsbestände, insbesondere XRP, regelmässig überprüfen und sich mit den damit verbundenen Risiken weiterhin wohl fühlen. Lesen Sie mehr über die mit Ripple verbundenen Risiken hier.

FAQ - Einzahlungen und Abhebungen
_

Kann ich Swissquote als «Wallet» verwenden (Ein- und Auszahlungen oder Einkäufe tätigen)?

Sie können XBT oder ETH von/zu einem externen Wallet übertragen, das Sie persönlich besitzen. Zahlungen und Übertragungen in Kryptowährungen direkt von Ihrem Swissquote-Konto an Dritte sind nicht zulässig.

Wie kann ich Kryptowährungen auf ein externes Wallet übertragen?

1. Für den Zugriff auf Kryptowährungsfunktionen ist ein Swissquote Trading-Konto erforderlich.

2. Wenn sie die Kryptowährungsdienste für Ihr Konto noch nicht aktiviert haben, können Sie dies von Ihrer Kontoübersicht aus tun.

3. Gehen Sie zum Abschnitt Zahlungen & Übertragungen und wählen Sie die Registerkarte Überweisungen von Kryptowährungen aus. Alternativ können Sie auf diesen Service auch im Abschnitt Kryptowährungen Ihres eBanking-Portals unter dem Tab «Balance» (Kontostand) zugreifen.

4. Klicken Sie auf die Adressen-Whitelist und fügen Sie die Adresse des externen Wallets, auf das Sie die Kryptowährung übertragen wollen, hinzu.

5. Wählen Sie auf der Registerkarte Krypto-Übertragungen Abheben.

6. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Überweisung abzuschliessen.

Wie kann ich Kryptowährungen auf mein Swissquote-Wallet übertragen?

1. Für den Zugriff auf Kryptowährungsfunktionen ist ein Swissquote Trading-Konto erforderlich.

2. Wenn sie die Kryptowährungsdienste für Ihr Konto noch nicht aktiviert haben, können Sie dies von Ihrer Kontoübersicht aus tun.

3. Gehen Sie zum Abschnitt Zahlungen & Übertragungen und wählen Sie die Registerkarte Überweisungen von Kryptowährungen aus. Alternativ können Sie auf diesen Service auch im Abschnitt Kryptowährungen Ihres eBanking-Portals unter dem Tab «Balance» (Kontostand) zugreifen.

4. Wählen Sie auf der Registerkarte Krypto-Übertragungen Einzahlen.

5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Überweisung abzuschliessen.

Bitte beachten Sie, dass Überweisungen nur von den in unserer Plattform aufgeführten Whitelist-Börsen oder von einem Wallet erlaubt sind, bei der Sie der alleinige Besitzer des privaten Schlüssels sind, der mit der/den öffentlichen Adresse(n) verbunden ist.

Einzahlungen von anderen Börsen oder aus Wallets von Verwahrern (Custody-Wallets) werden abgelehnt und können zu zusätzlichen Transaktionskosten führen.

Welche Kryptowährungen kann ich an Swissquote senden?

Ihr Swissquote-Wallet unterstützt derzeit nur Überweisungen für die folgenden Kryptowährungen: XBT und ETH. Der Versuch, andere Währungen einzuzahlen, kann zum Verlust Ihrer übertragenen Gelder führen. 

Kann ich Kryptowährungen von/zu einer Kryptowährungsbörse übertragen?

Übertragungen von einer Börse

Sie können Kryptowährungen von jeder der folgenden Börsen auf Ihr Swissquote-Konto übertragen:

  • Coinbase
  • Kraken
  • Bittrex
  • Gemini
  • Bitstamp

Übertragungen von allen anderen Börsen werden abgelehnt und können zusätzliche Transaktionskosten verursachen.

Bitte beachten Sie, dass bei Übertragungen von Börsen aus gesetzlichen Gründen zusätzliche Bestätigungsschritte erforderlich sind: Sie müssen hierbei Screenshots der Transaktion vorlegen.

Übertragungen zu einer Börse

Übertragungen von Ihrem Swissquote-Wallet zu einer Kryptowährungsbörse werden derzeit nicht unterstützt. Der Versuch, Kryptowährung zu einer Börse zu übertragen, könnte zum Verlust der übertragenen Gelder führen.

Gibt es einen Höchsteinzahlungsbetrag für Kryptowährungen?

Für Einlagen von Kryptowährungen (z. B. Einzahlungen auf Ihr Swissquote-Konto) im Wert von über USD 100'000 kontaktieren Sie bitte unser Customer Care.

Kann ich Kryptowährungen während des Wochenendes senden/empfangen?

An Wochenenden oder an Feiertagen beauftragte Überweisungen werden ab dem folgenden Arbeitstag bearbeitet.

Berechnet Swissquote Gebühren für die Überweisung von Kryptowährungen?

Es fallen keine Gebühren für Kryptowährungseinlagen mit einem Wert von oder über USD 500 an. Für Einzahlungen unter diesem Wert und für Abhebungen wird eine Pauschalgebühr von USD 10 erhoben.

Gibt es einen Mindesteinzahlungsbetrag für Kryptowährungen?

Es gibt zwar keinen Mindesteinzahlungsbetrag, beachten Sie jedoch, dass Ihr Swissquote-Wallet nur 8 Dezimalstellen unterstützt. Dies bedeutet, dass Einzahlungen von kleineren Kryptowährungsbruchteilen nicht erfasst werden.

Warum wurde meine Ethereum-Einzahlung abgelehnt?

Da Ethereum-Transaktionen bei Swissquote mittels Smart Contracts generiert werden, ist ein unzureichendes Ethereum-Gas-Limit ein häufiger Grund, warum Ether-Einzahlungen abgelehnt werden. Wir empfehlen Ihnen, vor der Transaktion ein Gas-Limit von 40’000 bei Ihrem externen Wallet anzugeben. So können Sie eine prompte Ausführung sicherstellen. Einzelheiten, wie Sie Gas-Limits einrichten, finden Sie in der Hilfe Ihres externen Wallets. Wenn Sie es weiterhin mit abgelehnten Transaktionen zu tun haben und die Ursache nicht klären können, setzen Sie sich bitte mit unserem Customer Care Center in Verbindung.

Werden alle Bitcoin-Adressformate bei Übertragungen unterstützt?

Ja, alle Bitcoin-Adressformate werden unterstützt.

Was sind Gaspreise (Blockchain-Gebühren)?

Gaspreise sind Transaktionsgebühren in Bezug auf die Ethereum-Blockchain. Diese Gebühren werden unabhängig von Swissquote erhoben und können, je nach Transaktionsaufkommen in der Ethereum-Blockchain zu einem gegebenen Zeitpunkt, erheblich schwanken. Achten Sie darauf, vor einer Transaktion die Gaspreise zu prüfen, um über mögliche Gebühren und Transferzeiten informiert zu sein. Für Updates in Echtzeit besuchen Sie etherscan.io/gastracker.